Samstag, 22. Juli 2017

Hej

Es war Zeit für Spuren im Sand, Zeit für Vitamin Sea und für Sommerfeeling am Meer, denn wie heißt es so schön, man sitzt doch insgesamt viel zu wenig am Meer. 



Leider hat sich der Sommer in der dänischen Südsee aber während unseres Urlaubs ziemlich rar gemacht. Natürlich geht Meer immer und es ist auch immer schön, egal wie das Wetter ist, aber so ein bisschen Sommer im Sommerurlaub wäre schon nicht schlecht gewesen. Zwischendurch war ich echt gefrustet.

Nichtsdestotrotz haben wir versucht, es uns so hygge wie möglich zu machen. 

Immer wieder Regen, viel Wind und einfach zu wenig Sonne - das war unser Sommerurlaubswetter. Wir haben viele Spaziergänge am Strand unternommen, Svendborg und Odense besucht, ein super schönes hyggeliges Café neu entdeckt, mehrere Bücher gelesen, tolles Treibgut gefunden . . . 


Hier mal ein schöner Sonnentag.




Aber wie gesagt, auch die stürmische Seite bekamen wir zu fühlen und zu sehen. 



Hast du schon mal geräucherte Tiefseegarnelen gegessen? Die sind einfach mega lecker!!


Einen Nachmittag haben wir Svendborg besucht und auf dem Weg dorthin hier einen kleinen Stop eingelegt. Der Tip für das urige Häuschen mit den Flohmarktartikeln kam von einem tollen Account auf Instagram (Sarah von wohn.glück) und in der schönsten Straße von Troense, mit Blick auf das Wasser, haben wir dann zufällig noch einen zweiten kleinen privaten Loppemarked entdeckt. :-)


Svendborg ist auch immer ein Besuch wert. Die Stadt wurde zur gemütlichsten Handelsstadt Dänemarks gekürt und ich finde mit recht, es ist wirklich sehr hygge dort. 



Auch Odense ist eine Reise wert und hier musste ich natürlich einen Bummel durch den Pop up Store als auch nebenan durch den Shop von tinekhome machen. Hätte so viel kaufen können :-) allerdings hat es am Ende nur eine Korbtasche aus dem Pop up Outlet geschafft. Solche Taschen kann man ja auch nie genug haben oder?


Auf unserer Insel entdeckten wir dann zufällig noch dieses urige Café, einfach nur hygge. 


Einen Strandspaziergang ohne Treibholz suchen, das ist fast nicht möglich. Man findet nicht immer etwas, aber wenn, dann doch ganz oft super schöne Stücke und ich freue mich über jedes Teil immer so sehr. Mal sehen, was aus diesen Strandgutstücken so neues entstehen wird bzw. wo sie einen schönen Platz hier zuhause finden. 


Der Urlaub ist nun vorbei und wir haben wieder etwas dänisches Lebensgefühl mit nach Hause genommen, denn ohne HYGGE können wir nicht.


Schön, dass du vorbei geschaut hast - ich sage hej hej, bist bald

Dani

P.S. wenn du magst findet du mich auch auf Instagram (@danis_blog_)

Kommentare:

  1. Liebe Dani,
    hab lieben Dank für deine schönen Urlaubseinblicke,auch wenn das Wetter oft nicht so mitgespielt hat...
    Schöne Lädchen und Ecken hast du entdeckt in Dänemark,da wäre ich bestimmt auch schwach geworden...
    Ganz liebe Samstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dani,
    ach menno, das tut mir leid, dass ihr nicht so tolles Wetter hattet.
    Aber deine Bilder sind wunderschön anzusehen.
    Im September fahren wir auch nach Dänemark, mal sehen ob die Sonne sich dann etwas mehr blicken lässt :-)
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich Deine wunderschöne Urlaubsimpressionen sehe, werde ich richtig neidisch.. hachz!! Ich will auch meer ;)) Deine Bilder sind wunderschön. Du hast einen Blick für die kleinen Nettigkeiten im Leben. Ganz herzliche Sonntagsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank für Deinen Kommentar.